Wingsuit B.A.S.E

Die wohl spektakulärste und extremste Form sich am Himmel fortzubewegen

Wingsuit B.A.S.E Jumping wird international immer beliebter. Der Sport wächst und wächst: Von der Youtube–Generation, die sich regelmäßig spektakuläre Aufnahmen ansieht bis hin zu aktiven Wingsuit B.A.S.E Piloten.

Nichts hat sich die letzten Jahre so stark im B.A.S.E Sport entwickelt wie das Wingsuitfliegen. Mit der ursprünglichen Art des B.A.S.E Jumping hat diese Disziplin wenig gemein und kann schon fast als eigenständige Sportart angesehen werden. Während zu Beginn die Wingsuit als Werkzeug benutzt wurde, um möglichst viel Distanz zu der abgesprungen Felswand aufzubauen, geht die Entwicklung heute immer mehr an das so genannte Proximity-Fying, also möglichst nah an Felswänden, Bäumen oder über dem Boden zu fliegen. Diese Form ist die wohl radikalste und extremste Form des Wingsuit B.A.S.E Jumping und verzeiht keine Fehler!

Eine Wingsuit – was ist das eigentlich? Zu Deutsch: Ein Flügelanzug aus Spezialgewebe. Er ermöglicht seinem Piloten durch die Einnahme einer bestimmten Körperposition ein Profil ähnlich einer Tragfläche eines Flugzeugs aufzubauen. Durch diesen aerodynamischen Effekt wandelt sich ein Großteil der  Fallgeschwindigkeit in Vorwärtsenergie um, und man kann einen Gleitwinkel von bis zu 1:4 aufbauen. Das heißt pro Meter, den man nach unten fällt, bewegt man sich vier Meter nach vorne. Die Fallrate und der erzeugte Gleitwinkel werden durch den Piloten und die Größe der Flügelfläche beeinflusst.

Nicht jeder, der eine Wingsuit trägt, fliegt auch am Himmel. Der Mensch ist das größte Steuermedium. Er beeinflusst durch seine Körperposition die Luftanströmung und kann Richtungsänderung und Fallrate mit nur kleinsten Bewegungen bestimmen, z.B. Strecken von Armen und Beinen, Rollen der Schultern, Hüftknick, Rumpfsteuerung. Dieser Zustand der absoluten Körpersymmetrie muss dann über die gesamte Flugdauer bis zur Schirmöffnung aufrecht erhalten werden. Eine atemberaubende Perspektive aus Sicht des Piloten - doch der Kopf muss immer hellwach sein, um die Situation richtig zu beurteilen.

  • Bei Fragen zum Thema Wingsuit B.A.S.E Jumping, multimedialen Vorträgen,
    Show- / Demosprüngen oder Werbekampagnen wenden Sie sich gerne an mich. Bei der Planung sowie der praktischen Umsetzung für Ihre Ideen kann ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Kontakt
  • Einen Überblick meiner bisherigen Arbeiten finden Sie in den Referenzen oder im Blog